Predigten Band 1 + 2

Artikelnummer: 9783939075073

Ludwig Hofacker wird als der bedeutendste Prediger der württember- gischen Erweckungsbewegung angesehen, geboren am 15.04.1798 als Pfarrerssohn in Wildbad (Schwarzwald), gestorben 18.11.1828 in Rielingshausen bei Marbach am Neckar. Nach seinem Studium in Tübingen waren ihm nur wenige Jahre zum Wirken vergönnt. Während seines Theologie-Studiums in Tübingen erlebte er im Herbst 1818 seine Erweckung und besuchte danach pietistische Kreise. Von 1820 an war Hofacker immer wieder krank und konnte jeweils nur für kurze Zeiten predigen. Als Vikar war er in Stetten im Remstal, in Plieningen bei Stuttgart und bis zum Frühjahr 1825 als Hilfsprediger an St. Leonhard in Stuttgart. Eine eigene Pfarrstelle erhielt er ab Juli 1826 in Rielingshausen. In der Leidensschule einer Anfallserkrankung und einer Tuberkulose wurde Hofacker zu einem geistesmächtigen und gesegneten Prediger. Dreh- und Angelpunkt war ihm das Wort vom Kreuz: »Das soll der Hauptin- halt jeder Predigt des göttlichen Wortes sein: Jesus, der Gekreuzigte. Ach wie wünsche ich, dass ich die Gnade hätte, das Kreuz von Christus so darzustellen, dass es von aller Augen gesehen würde!«. Seine Predigten gelten auch heute noch als typische Beispiele von Erweckungspredigt, die nichts anderes will als "Jesus groß machen", zu einem Leben mit Jesus aufrufen und auf Ihn hinweisen. Diese Predigten wurden erstmals als Predigten für alle Sonn-, Fest- u. Feiertage 1835 gedruckt und erschienen bisher in vielen Auflagen und wurden in verschiedene Sprachen übersetzt.

Kategorie: Biblische Lehre


24,95 €

Endpreis*

1 auf Lager

Lieferzeit: 1 Werktage



Artikeldetails im Überblick

| |

Autor: Hofacker, Ludwig
Sprache: deutsch
Medium: Buch
Artikelgewicht: 1,51 Kg
Seitenzahl: 870+830
Bindung: Hardcover
ISBN: 978-3-939075-07-3
Verfügbarkeit: Artikel wird für Sie besorgt
Verlagsnummer: 20005

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: